Leaving Hope
Navigation

made by: T&T Graphics
ist alles so neu

So wird mal wieder höchste zeit fürn blog. ich kann mich momentan nicht vor neuanfängen retten.
die ausbildung zum gesundheits- und krankenpfleger. ich mach das zwar erst einen monat lang aber ich finds schon jetzt klasse. ich lerne sachen die ich schon immer wissen wollte so wie die anatomie des menschen auch wenn das wirklich unglaublich viel ist aber des passt scho. ich hab ja ganz oft das gefühl das ärzte keine ahnung haben aber jetzt kann ich denen auch sagen wovon die keine ahnung haben^^
mit der ausbildung natürlich auch einen haufen neuer menschen. da ist zum beispiel die katja eine ganz tolle frau bei der ich mich manchmal frage warum die eigentlich noch die ausbildung machen muss. die weiss alles! darum find ich das auch so klasse das ich ne lerngruppe mit ihr hab^^ und bei nächster gelegenheit werde ich mit ihr aufs wacken! sobald wir da mal urlaub bekommen nächstes jahr klappt das leider nicht.
dan ist da noch der gero der sich für die ausbildung die haare hat schneiden lassen. der hatte längere als ich der depp. aber wenn ich mal bock hab in der pause rumzuposen weiss ich genau gero ist mein mann^^ und gero wird mit aufs wacken kommen sobald es möglich ist.
dann gibt es noch das unzertränliche gespann ribana und lisa die von gero liebevoll "tekkno torten" genannt werden aber da wir andauernd über wacken reden (mindestens einmal pro tag) kommen die auch mit aufs wacken. ich find das ja so unglaublich cool.
aber das sind nur ein paar von vielen neuen menschen in meinem leben.
dan ist da noch das metal-mobil! mein erstes auto *muha* das ist so unglaublich böse. und das geilste ist ich habe plüschwürfel am rückspiegel! ich wollte schon immer plüschwürfel am rückspiegel. und ich würde auch schon mit überhöhter geschwindigkeit geblitz^^' deswegen hat vater staat von mir 10 euro bekommen. und der schöne brief mit dem bild von mir in saumäsiger qualität hangt jetzt an meiner wand.
erstes gehalt ist auch so ne sache. hab ich jetzt zwar bekommen aber das ist schon so gut wie weg. weil jeder arsch von mir geld haben will. das finanzamt will die steuer fürs auto haben (ich zahl fürs ganze jahr) dann will die versicherung kohle haben für zwei monate (einmal für den in dem ich schon gefahren bin und einmal für den kommenden) und die lebensversicherung muss ich auch noch löhnen. und dann noch natürlich spritt. ich dachte immer mitm auto steh ich finanziel besser da als mit nem platz im wohnheim aber da tut sich echt nicht viel.
aber ich bin nicht er einzige der neuanfänge hat. meine tante hat endlich geheiratet und ist schwanger!! muha naja besser sie ist schwanger als ich^^
30.9.06 12:13


augen auf im strassenverkehr

Ich bin stolzer besitzer des besten auto auf diesen ach so flachen erdenscheiben! ein golf 3. ja ok zugegeben das klingt erstmal nicht so berauschend aber mein onkel und ich wir haben den erstmal schwerz matt lackiert^^ bedeutet also mein auto ist schon mal unglaublich böse. dan bin ich extra durch grosse fützen gefahren damit mein auto noch böser und vorallem männlicher wird. eines tages rief mich mein onkel an und sagte er hätte was für mich. ich fuhr hin und sah schon die jack daniels aufkleber *.* also ich habe ein unglaublich böses und männliches auto mit jack daniels aufkläber. das ist so unglaublich cool! also denke ich immer brav an die worte von R.I.Puli (oder wie die auch immer geschrieben werden) if you want to survive do not drink and drive
23.8.06 14:50


100% punk rock as fuck

Wir schreiben den 5.8.2006 es ist 16:10. Mit einer kleinen verspätung komme ich am Kamener Markt an wo Carsten bereits auf mich wartete. Auf grund meines abgelegten schülerdasein war ich gezwungen zu fuß zu gehn. ich denke ich werde mein flashticket sehr vermissen. Jedenfalls machte sich carsten sofort auf der suche nach einer örtlichkeit an der man getränke mit alkoholgehalt kaufen konnte. Auf dieser suche kamen wir an ein auto vorbei aus dem laute gitarrenmusik kam. nach der üblichen begrüssung unter metal-heads (die gehörnte hand in die luft und ein lauter grunzer) haben wir uns mit dem typen im auto unterhalten der noch auf seine frau wartete. jedenfalls hatte sowohl rewe als auch der getränkemarkt bereits geschlossen. damit aber nicht genug jedlicher sparkassenautomat war nicht in betrieb was mich sehr veräegerte. es verärgerte mich so sehr das ich laut "kräuterbutter" geschrien habe. 5 euro eintritt 10 euro ein t-shirt und nur 10 euro in der tasche. carsten kaufte sich dan irgendwan ein wenig bier an der tanke und wir haben uns einfach mal in die gegend gesetzt und ein bsichen gequatscht. irgendwann gingen wir dan richtung jkc zum konzert und zu meiner grossen freude haben wir dort tüü getroffen. und das geile war die hat sogar miii mit anhang mitgebracht. die sieht man ja sonst nie es sei den sie liegt mal wieder im krankenhaus^^ aber die haben sich die konzerte nicht angehört. irgendwie schade find ich auch wenn die bands nicht unebingt die besten waren. als dan die awsom scampies gespielt haben bin ich natürlich rein gegangen und habe die ganze zeit ska getanz. *muha* und ich war am schwitzen. ich ging dan raus und habe erfahren das miii und anhang bereits gegangen sind und tüüü auch gerade im inbegriff war zu gehn. weil sie sich vorher beschwert hat das ihr kalt sei gab ich ihr meine jacke und ich find die steht ihr. jedenfalls wollte sie mich umarmen mit den worten "das ist von miii" ich ging einen schritt zurück dachte an meinen schweissgebadeten körper und sagte "bist du sicher?" sie sagte "ist egal" aber schon nach einer leichten berührung sagte sie nur "bähhhhh" dan nahm sie meine jacke ab sagte "und die ist von mir" und umarmte mich mit meiner jacke zwischen uns. ich fand das irgendwie cool^^ naja die nächste band habe ich mir dan wieder nicht angeguckt weil sie mich nicht interesierte. und dan gesah es... der fea ist gekommen!! ich freue mich immer wenn ich mein brüderlein sehe^^ naja und wie das bei lokalen konzerten so ist lernt man ne menge leute kennen so auch dieses mal und eine tussi wollte unbedingt mein misfits shirt haben.... ich weiss nicht warum. dann war es endlich soweit.... die ropey shags begannen zu spielen **.** der grund warum ich an diesem tag aus dem aus gegangen bin. es war mal wieder herbe geil! diemal gab es sogar 2 (!) neue songs obwohl die nicht ganz 100%ig geklappt haben. man merkte das die schon ordentlich einen sitzen hatten aber hey hier gehts um punkrock^^ und dan dem imperialen flo den ollen wemmser konnte ich mir doch noch das ropey shags shirt kaufen. *muha* Wir waren nach ende des konzertes noch drausen und hörten aus der nähe eine gitarre klingen. wir gesellten uns dazu und fea und ich haben sogar auch n bsichen gezockt. das war herbe geil. und son typ hat einfach irgendwelche texte improvisiert naja aber irgendwann beschossen wir dan doch den heimweg anzutreten. aber alles im allem ein verdammt geiler abend
8.8.06 16:39


Spirit

JO ich war vor zwei tagen mit my lady ronja und jana im spirit. eigentlich wollten janas komische kumpels da auch mitkommen aber die haben dan doch irgendwie kein bock gehabt und anstat zu sagen "nee kein bock" haben die einfach mal ihre handys ausgemacht. naja is ja auch egal. am spirit angekommen lernte ich janas freundin pia kennen.... und verdammt pia ist wirklich sehr schön anzuschauen. mit son paar anderen typen hab ich mich dan auch noch ebkannt gemacht wie das ebend so ist. aber ich muss sagen ich fühlte mcih alt. ich und ein mir sehr sympatischer typ waren die einzigen über 18 und im spirit laufen wesen rum die früher verprügelt worden wären. das hat mich verwirrt und mir angst gemacht wie das nunmal bei alten menschen so ist. aber ich muss sagen alles im allem ein sehr lustiger abend. ich bin jetzt zwar restlos pleite aber das ist ja normal^^ aber ein typ war da der mir erzählen wollte "bass ist nur bass wenn da ein distortion effeckt drin ist" ich machte mir dan meine gedanken und wollte ihr alleine erwachsen werden lassen den typen mochte ich sowieso nicht. als wir dan abgehauen sind war da auf einmal eine frau in unserer runde die vorher noch nicht da war. ich wusste nicht woher sie kam und wer sie war aber sie hatte ein bier in der hand und mir einen schluck abgegeben. nach einem kurzen gespräch stellte sich herraus das das die tante von diesem möchtegern bassisten da war. wir schlenderten so noch ein wenig durch dortmund und haben quatsch gemacht. irgendwan musste ich dan zum zug und dort war dan eine familie die gerade aus dem urlaub kam. sie mussten in kamen aussteigen und das jüngste mitglied der familie wurde in dortmudn kurl geweckt. zwischen kamen und dortmudn lurl liegt aber noch kamen methler. boa hat sich das balg aufgeregt. undzwar lautstark. die ganze zeit guckte ich rüber und dachte mir "boa halt dein maul und ich ess dich" der mutter ist mein böser blick aufgefallen und sah mich blos schläfrig und verzweifelt an. aus wir dan ausstiegen blieb ich kurz vor der familie stehn und sah die mutter an. leise sagte ich dan "wilkommen zuhause" alle sahen mich schweigend und irritiert an als ich dan den bahnhof verlassen habe^^
19.7.06 16:41


Das beste im Leben

Es ist nicht in frage zu stellen das grosse konzerte, mega partys und ab und an einen über den durst zu trinken das leben um einiges lebenswerter machen. aber wenn man einfach mal die augen auf macht wird man noch einiges mehr finden. gestern war ich zum beispiel mit sarah, christina und carsten bei connys. ich hab sogar das auto von meinen eltern bekommen und durfte endlich mal wieder fahren. ich persönlich fand mich gar nich so schlecht. Naja erstmal n fetten bacon-chees burger gefuttert.... totes tier. und das geilste an connys ist die verkaufen da dr. pepper. ich find das zeug so lecker. jedenfalls haben wir uns gut unterhalten und der carsten hat ein bierglas erlegt. naja er hats mitgehn lassen.... eigentlich wollte ich ja mit ronja dahin aber ich konnte sie nicht erreichen. es ist im prinzip taktisch unklug das ich fette burger essen gehe da ich ja laut neuester eigenstudien 20 kilo über meinem maximal bmi bin. ich hab mir mal alte oben ohne fotos vonmir angeguckt und habe festgestellt ich war früher wirklich dünner. also ich war weit davon entfernt dünn zu sein aber ich war nicht so fett wie heute^^ naja im connys redeten sarah und christina davon am nächsten tag bei ikea zu frühstücken. natürlich hab ich mich da sofort angeschlossen. wer sagt den schon bei so viel kaffe nein^^ ich ging noch am selben abend zu meinen eltern und frage nach dem auto mit der erwartung es nicht zu bekomen. aber ich habs doch gekriegt was mich sehr gefreut hat. also am nächsten tag ab zu ikea leider hat ich nicht mehr genug geld für ein glas also blieb ich wirklich bei kaffee. wir redeten die meiste zeit über erziehung von kleinkindern und darüber wie muttermilch wohl schemckt. ich erinnere mich an eine folge von friends wo gesagt wurde das muttermilch son bsichen wie honigmelone schemckt. leider mussten die beiden noch durch den ganzen ikea laufen-.- verdammt ich geh da zum frühstücken hin was die da sonst verkaufen sit mir scheiss egal. naja was solls. als ich wieder zuhause war lag ich die meiste zeit im bett und hörte musik. so richtig schön am gammeln. ich mein im grossen und ganzem ist das ja alles nix besonders und vielelciht gar kein blogeintrag wert aber irgendwie fand ichs cool.
11.7.06 17:01


Rundherum ums helle Feuer

ich war mit ronja und ihrer mutter maria anna auf dem feuertanz fetival. kurz gesagt herbe cool! also der plan war freitag los sonntag zurück. wir sind auch am freitag los aber 2 stunden später als eigentlich geplant. diese zwei stunden wurden von ronja genutzt um sich mir irgend so einem komischen typen zu verabreden den sie aus guild wars kennt. naja also irgendwan gings dan auf jeden fall los. aber wir gerateten in einem stau. ich mag keine staus. dan dauern die autofahrten immer so lange. und was macht man auf autofahrten umd sich die zeit zu vertreiben? singen natürlich! endlich hab ich ronja singen gehört^^ bitten und betteln hat da nicht funktioniert aber ein stau! eigentlich wollten ronja und ich schon die erste nacht auf dem zeltplatz verbringen aber es war schon ein uhr nachts also beschlossen wir zusammen mit maria anna zu ihrer freundin jutta zu fahren und die nacht dort zu verbringen. aber erstamal haben wir ronjas komischen kollegen da noch abgeholt.

jutta ist der lebensfrohste mensch den ich je gesehn habe. und sie hat mir essen gemacht und bier gegeben. ich würde sie heiraten^^ obwohl das essen bestand nicht aus totem tier...... das wäre dan wohl grund für den ersten ehe streit. jedenfalls haben ronja, ihr kollege phillip und ich uns recht gut unterhalten. Phillip sagte irgendwan er müsse um 4 los weil wegen arbeit. kruz vor 4 machten wir noch einen kleinen spatziergang auf den er uns frage wie den der erste eindruck wäre. also ich muss schon sagen sehr plump gestellt diese fragen aber warum nicht. naja es war mir sowieso klar das mein erster eindruck von ihm ihn scheiss egal war. er wollte nur wissen wie er auf ronja gewirkt hat. dennoch hat er mich gefragt und dank einigen vampire live spielen war ich in der lage irgendwas zu sagen aber ohne eine wirkliche antwort zu geben. wie heisst es doch so schön "wenn du nichts nettes sagen kannst sag am besten gar nichts" er scheint auch probleme zu haben die uhr zu lesen den er ist um 7 los und nicht um 4. ronja und ich haben uns darauf noch ein wenig unterhalten bis sie dan irgendwan eingeschlafen ist. ich hab mich dan mit einem bier über die bücher von jutta her gemacht. sie hat einen duden von 1930. fand ich herbe cool. am nächsten morgen gings dan nach einem kleinen frühstück bestehend aus totem tier auf brot los zum feuertanz.

naja erstmal anstehn an der schlange und auf den einlass warten. hinter mir befand sich eine recht schön anzuschauende frau. sie war in einem schwarzen umhang gehült. darunter befand sich ein hauch von nichts. dieser auch bestand aus einem tanga und einem kleid ähnlichem dinges was wirklich komplett durchsichtig war. (NIPPEL!!!) auf dem feuertanz waren wirklich ne menge subkulturen zu finden. Metalheads, gothiks, mittelaltermenschen, punks etc.etc. naja erstmal schnell die zelte aufgebaut und dan die erste band beguckt. erinnerte mich stark an the 69 eyes aber ich fand die schon recht cool. den auftritt beendete der sänger mit den worten "trinkt viel met!"
die zweite band war ronjas und mein persönlicher main akt. furunkulus. sehr traditionelle mittelalter musik ohne gesang. sie spielten lieder aus fernen landen und längst vergangenen tagen die sie gefunden haben auf ihren reisen auf dieser ach so flachen erden scheiben. es war lustig mit anzusehn wie der typ der die fette base druck umgeschnallt hatt rumgehüpft ist damit die schellbänder an seinen fussgelenken im takt schellen. jedenfalls hab ich einen mittelalter circle pit aufgemacht. (ihr wisst schon das mit einhacken sich drehn udn dan n neuen partner suchen) und der staub stieg hoch meine fresse. danach gingen ronja und ich erstmal duschen den die örtliche feuerwehr hat die gäste auf wunsch mit dem schlau abgespritzt. sehr erfrischen muss ich echt sagen. also ich fertig gespritzt worden war kam die oben erwäähnte frau mit einem hauch von nichts auf mich zu gerannt mit den worten "bitte bitte umarm mich" natürlich habe ich mich geopfert und ihr diesen wnsch erfüllt dan sagte sie noch "und noch von hinten" ich möchte an dieser stelle betonen das diesen satzt eine frau zu mir gesagt hat die so gut wie nackt war. naja diesen wunsch hab ich ihr natürlich auch noch erfüllt. bei der dritten band beschlossen wir erstmal ne kleine pause im schatten zu machen. auserdem mussten ronja und ich ja noch trocknen. die knallende sonne scheint ronja verdammt zugesetzt zu haben also beschlossen wir irgendwan dan doch richtung zelt zu gehn. aber das war kein problem den der eigentliche main akt war in extremo aber so toll find ich die jetzt nicht und furunklus zu toppen wäre echt schwer gewesen. naja auf den zelt platzt dan noch was gegessen sich n bischen unterhalten ausgeruht und ich gönnte mir noch einige schlücke whiskey cola. irgendwan tauchte dan wieder phillip auf und schmiss sich auch sogleich an ronja. zu seinem glück hat er nichts getan was ronja nicht wollte. irgendwan bin ich dan pennen gegangen und wie das so ist bin ich dan auch irgendwan wieder aufgewacht. erstmal was in ruhe gefrühstückt und darauf gewartet das ronja auch wach wird. selbst phillip war noch da. aber er lud uns zu einem ordentlichen frühstück in einem gasthaus ein. kaffee so viel man will. das ist doch was schönes.

so gegen 2 sind wir dan von maria anna und jutta abgeholt worden und wieder zu jutta gefahren mit phillip im schleptau. "erstmal ein eis essen" dachte ich mir und ich hab natürlich auch von jutta eins bekommen. und den duschen. ok durchs duschen verliere ich rüstungsschutzt aber es war nötig. grad aus der dusche raus (so ca. 17 uhr) war phillip dabei zu gehn den er muss um 18 uhr los nach augsburg. jutta hat mich auf ein paar gute ideen für meine beerdigung gebracht. als lied auf ihrer eberdigung wünscht sie sich "alles hat ein ende nur die wurst hat zwei" das lied werde ich sicherlich nciht nehmen aber ich finds verdammt cool das sie das tut. ich will wenn ich sterbe natürlich ne riesen party mit totem tier auf grill haben. selbsterlegt versteht sich. jutta brachte mich auf die idee auf der party fotos von mir auszustellen wo sich dan jeder abzüge machen lassen kann. desweiteren werde ich bevor ich sterbe noch eine 2-3 stunden lange playlist zusammen stellen. es soll ja gute musik gehört werden.
26.6.06 11:22


Abiball

am 10.6. war er. mein abiball und verdammt ich sah gut aus. man sagte mir ich sehe aus wie so ein türsteher aus einer edel disko oder ein agent oder sowas. was am diesem grandiosen abend eher negativ war ist das es schweine heiss war und ich und viele andere dann im anzug. naja erstmal wurde sich auf das buffet gestürtzt. bei einer so wundervollen raumdekoration habe ich ein absolut grandioses buffet erwartet aber es war eher durchschnittlich. naja is ja auch egal. das es essen ist bis auf ein zerbrochenes glas voll cola von dem ich zum glück nichts abbekommen habe problemlos verlaufen. dan beschloss ich mich unters volk zu mischen. ich kam mir vor wie auf einem clanstreffen der toreador. einige meiner mitschülerinnen waren so schön das mein atem kurz stockte. ich hoffe ich bekomme möglichst viele bilder von diesem abend. aufgrund eines verspielers meiner musiklehrerin auf der abifeier schuldete sie mir, den drummer und der sängerin ein bier. da hab ich mal die fakten auf den tisch gelegt und gesagt "musikkurz ist ja schön und gut aber da kommt halt nix bei rum" und sie gab mir recht. ich hatte in diesem kruz echt ne schöne zeit und viel spass aber irgendwie war das echt nix gescheites. kurz danach stoss mein chemie lehrer zu uns und sagte soas wie "Birgitt!" (birgitt ist der vorname meiner musiklehrerin) "weisst du eigentlich das es menschen gibt die sich wegen einem solchen verspieler umgebracht hätten? ich kenne so einen menschen! der hätte sich sofort ein strick genommen und sich hinter der bühne umgebracht. jetzt überleg mal! man ist entehrt. 500 menschen haben diesen verspieler gehört von dir!" dem grinsen meiner musiklehrerin habe ich entnommen das sie diesen spass verstanden hat. aber irgendwie hat mein chemie lehrer da ja auch recht..... naja egal. nach eingen blitzlich gewittern habe ich dan meine methe lehrer getroffen und wollte mit ihm auch noch ein bier trinken. da er aber fahren musste trank ich ein bier und er ein wasser. er erzählte mir das er in seiner schulzeit nie auf eine 1 hingearbeitet hat sondern immer auf noten die für ihn ok waren. meist so 2- oder sowas. das nächste bier trink ich dan mit meinem chemie lehrer und verdammt er hat sich gefreut. ich habe ihn daran erinnert wie er mal gesagt hat "ich bin nicht lehrer geworden um geld zu verdienen. hätte ich geld verdienen wollen wäre ich würstchenverkäufer geworden!" da sah er mich an und sagte "natürlich" um meinen plan für diesen abend musste ich noch mit meinen beratungs lehrer ein bier trinken. ich ging zu ihm und sagte "wissen sie was ich haben einen grandiosen plan!" "was für einen?" "ich lade sie auf ein bier ein!" "toller plan!" ich habe mit ihn ein wenig ber meine alten lehrer gesprochen. schade das sie nciht da waren und auch auf der abifeier habe ich sie nicht gesehen. naja dan hab ich erstmal noch n paar fotos von mir machen lassen und bin zwischen durch immer mal aufsklo um mich von dem whiskey was meinen flachman zu bedienen^^ dann haben ich mich noch sehr gut mit vielen meiner mitschüler unterhalten und auch mit menschen die ich lange nicht gesehn habe. also alles im allem war der abiball wunderbar. hinterher sind wir noch in eine kneipe gegangen. das war leider nicht so toll. es gab da noch ne menge stress aer zum glück ist nix passiert auser das einige nerfen blang lagen. als wir dan irgendwan den heimweg angingen war es schon längst wieder hell. is ja auch sommer^^
13.6.06 12:35


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de