Leaving Hope
Navigation

made by: T&T Graphics
Abiball

am 10.6. war er. mein abiball und verdammt ich sah gut aus. man sagte mir ich sehe aus wie so ein türsteher aus einer edel disko oder ein agent oder sowas. was am diesem grandiosen abend eher negativ war ist das es schweine heiss war und ich und viele andere dann im anzug. naja erstmal wurde sich auf das buffet gestürtzt. bei einer so wundervollen raumdekoration habe ich ein absolut grandioses buffet erwartet aber es war eher durchschnittlich. naja is ja auch egal. das es essen ist bis auf ein zerbrochenes glas voll cola von dem ich zum glück nichts abbekommen habe problemlos verlaufen. dan beschloss ich mich unters volk zu mischen. ich kam mir vor wie auf einem clanstreffen der toreador. einige meiner mitschülerinnen waren so schön das mein atem kurz stockte. ich hoffe ich bekomme möglichst viele bilder von diesem abend. aufgrund eines verspielers meiner musiklehrerin auf der abifeier schuldete sie mir, den drummer und der sängerin ein bier. da hab ich mal die fakten auf den tisch gelegt und gesagt "musikkurz ist ja schön und gut aber da kommt halt nix bei rum" und sie gab mir recht. ich hatte in diesem kruz echt ne schöne zeit und viel spass aber irgendwie war das echt nix gescheites. kurz danach stoss mein chemie lehrer zu uns und sagte soas wie "Birgitt!" (birgitt ist der vorname meiner musiklehrerin) "weisst du eigentlich das es menschen gibt die sich wegen einem solchen verspieler umgebracht hätten? ich kenne so einen menschen! der hätte sich sofort ein strick genommen und sich hinter der bühne umgebracht. jetzt überleg mal! man ist entehrt. 500 menschen haben diesen verspieler gehört von dir!" dem grinsen meiner musiklehrerin habe ich entnommen das sie diesen spass verstanden hat. aber irgendwie hat mein chemie lehrer da ja auch recht..... naja egal. nach eingen blitzlich gewittern habe ich dan meine methe lehrer getroffen und wollte mit ihm auch noch ein bier trinken. da er aber fahren musste trank ich ein bier und er ein wasser. er erzählte mir das er in seiner schulzeit nie auf eine 1 hingearbeitet hat sondern immer auf noten die für ihn ok waren. meist so 2- oder sowas. das nächste bier trink ich dan mit meinem chemie lehrer und verdammt er hat sich gefreut. ich habe ihn daran erinnert wie er mal gesagt hat "ich bin nicht lehrer geworden um geld zu verdienen. hätte ich geld verdienen wollen wäre ich würstchenverkäufer geworden!" da sah er mich an und sagte "natürlich" um meinen plan für diesen abend musste ich noch mit meinen beratungs lehrer ein bier trinken. ich ging zu ihm und sagte "wissen sie was ich haben einen grandiosen plan!" "was für einen?" "ich lade sie auf ein bier ein!" "toller plan!" ich habe mit ihn ein wenig ber meine alten lehrer gesprochen. schade das sie nciht da waren und auch auf der abifeier habe ich sie nicht gesehen. naja dan hab ich erstmal noch n paar fotos von mir machen lassen und bin zwischen durch immer mal aufsklo um mich von dem whiskey was meinen flachman zu bedienen^^ dann haben ich mich noch sehr gut mit vielen meiner mitschüler unterhalten und auch mit menschen die ich lange nicht gesehn habe. also alles im allem war der abiball wunderbar. hinterher sind wir noch in eine kneipe gegangen. das war leider nicht so toll. es gab da noch ne menge stress aer zum glück ist nix passiert auser das einige nerfen blang lagen. als wir dan irgendwan den heimweg angingen war es schon längst wieder hell. is ja auch sommer^^
13.6.06 12:35


Rundherum ums helle Feuer

ich war mit ronja und ihrer mutter maria anna auf dem feuertanz fetival. kurz gesagt herbe cool! also der plan war freitag los sonntag zurück. wir sind auch am freitag los aber 2 stunden später als eigentlich geplant. diese zwei stunden wurden von ronja genutzt um sich mir irgend so einem komischen typen zu verabreden den sie aus guild wars kennt. naja also irgendwan gings dan auf jeden fall los. aber wir gerateten in einem stau. ich mag keine staus. dan dauern die autofahrten immer so lange. und was macht man auf autofahrten umd sich die zeit zu vertreiben? singen natürlich! endlich hab ich ronja singen gehört^^ bitten und betteln hat da nicht funktioniert aber ein stau! eigentlich wollten ronja und ich schon die erste nacht auf dem zeltplatz verbringen aber es war schon ein uhr nachts also beschlossen wir zusammen mit maria anna zu ihrer freundin jutta zu fahren und die nacht dort zu verbringen. aber erstamal haben wir ronjas komischen kollegen da noch abgeholt.

jutta ist der lebensfrohste mensch den ich je gesehn habe. und sie hat mir essen gemacht und bier gegeben. ich würde sie heiraten^^ obwohl das essen bestand nicht aus totem tier...... das wäre dan wohl grund für den ersten ehe streit. jedenfalls haben ronja, ihr kollege phillip und ich uns recht gut unterhalten. Phillip sagte irgendwan er müsse um 4 los weil wegen arbeit. kruz vor 4 machten wir noch einen kleinen spatziergang auf den er uns frage wie den der erste eindruck wäre. also ich muss schon sagen sehr plump gestellt diese fragen aber warum nicht. naja es war mir sowieso klar das mein erster eindruck von ihm ihn scheiss egal war. er wollte nur wissen wie er auf ronja gewirkt hat. dennoch hat er mich gefragt und dank einigen vampire live spielen war ich in der lage irgendwas zu sagen aber ohne eine wirkliche antwort zu geben. wie heisst es doch so schön "wenn du nichts nettes sagen kannst sag am besten gar nichts" er scheint auch probleme zu haben die uhr zu lesen den er ist um 7 los und nicht um 4. ronja und ich haben uns darauf noch ein wenig unterhalten bis sie dan irgendwan eingeschlafen ist. ich hab mich dan mit einem bier über die bücher von jutta her gemacht. sie hat einen duden von 1930. fand ich herbe cool. am nächsten morgen gings dan nach einem kleinen frühstück bestehend aus totem tier auf brot los zum feuertanz.

naja erstmal anstehn an der schlange und auf den einlass warten. hinter mir befand sich eine recht schön anzuschauende frau. sie war in einem schwarzen umhang gehült. darunter befand sich ein hauch von nichts. dieser auch bestand aus einem tanga und einem kleid ähnlichem dinges was wirklich komplett durchsichtig war. (NIPPEL!!!) auf dem feuertanz waren wirklich ne menge subkulturen zu finden. Metalheads, gothiks, mittelaltermenschen, punks etc.etc. naja erstmal schnell die zelte aufgebaut und dan die erste band beguckt. erinnerte mich stark an the 69 eyes aber ich fand die schon recht cool. den auftritt beendete der sänger mit den worten "trinkt viel met!"
die zweite band war ronjas und mein persönlicher main akt. furunkulus. sehr traditionelle mittelalter musik ohne gesang. sie spielten lieder aus fernen landen und längst vergangenen tagen die sie gefunden haben auf ihren reisen auf dieser ach so flachen erden scheiben. es war lustig mit anzusehn wie der typ der die fette base druck umgeschnallt hatt rumgehüpft ist damit die schellbänder an seinen fussgelenken im takt schellen. jedenfalls hab ich einen mittelalter circle pit aufgemacht. (ihr wisst schon das mit einhacken sich drehn udn dan n neuen partner suchen) und der staub stieg hoch meine fresse. danach gingen ronja und ich erstmal duschen den die örtliche feuerwehr hat die gäste auf wunsch mit dem schlau abgespritzt. sehr erfrischen muss ich echt sagen. also ich fertig gespritzt worden war kam die oben erwäähnte frau mit einem hauch von nichts auf mich zu gerannt mit den worten "bitte bitte umarm mich" natürlich habe ich mich geopfert und ihr diesen wnsch erfüllt dan sagte sie noch "und noch von hinten" ich möchte an dieser stelle betonen das diesen satzt eine frau zu mir gesagt hat die so gut wie nackt war. naja diesen wunsch hab ich ihr natürlich auch noch erfüllt. bei der dritten band beschlossen wir erstmal ne kleine pause im schatten zu machen. auserdem mussten ronja und ich ja noch trocknen. die knallende sonne scheint ronja verdammt zugesetzt zu haben also beschlossen wir irgendwan dan doch richtung zelt zu gehn. aber das war kein problem den der eigentliche main akt war in extremo aber so toll find ich die jetzt nicht und furunklus zu toppen wäre echt schwer gewesen. naja auf den zelt platzt dan noch was gegessen sich n bischen unterhalten ausgeruht und ich gönnte mir noch einige schlücke whiskey cola. irgendwan tauchte dan wieder phillip auf und schmiss sich auch sogleich an ronja. zu seinem glück hat er nichts getan was ronja nicht wollte. irgendwan bin ich dan pennen gegangen und wie das so ist bin ich dan auch irgendwan wieder aufgewacht. erstmal was in ruhe gefrühstückt und darauf gewartet das ronja auch wach wird. selbst phillip war noch da. aber er lud uns zu einem ordentlichen frühstück in einem gasthaus ein. kaffee so viel man will. das ist doch was schönes.

so gegen 2 sind wir dan von maria anna und jutta abgeholt worden und wieder zu jutta gefahren mit phillip im schleptau. "erstmal ein eis essen" dachte ich mir und ich hab natürlich auch von jutta eins bekommen. und den duschen. ok durchs duschen verliere ich rüstungsschutzt aber es war nötig. grad aus der dusche raus (so ca. 17 uhr) war phillip dabei zu gehn den er muss um 18 uhr los nach augsburg. jutta hat mich auf ein paar gute ideen für meine beerdigung gebracht. als lied auf ihrer eberdigung wünscht sie sich "alles hat ein ende nur die wurst hat zwei" das lied werde ich sicherlich nciht nehmen aber ich finds verdammt cool das sie das tut. ich will wenn ich sterbe natürlich ne riesen party mit totem tier auf grill haben. selbsterlegt versteht sich. jutta brachte mich auf die idee auf der party fotos von mir auszustellen wo sich dan jeder abzüge machen lassen kann. desweiteren werde ich bevor ich sterbe noch eine 2-3 stunden lange playlist zusammen stellen. es soll ja gute musik gehört werden.
26.6.06 11:22


Gratis bloggen bei
myblog.de