Leaving Hope
Navigation

made by: T&T Graphics
Rundherum ums helle Feuer

ich war mit ronja und ihrer mutter maria anna auf dem feuertanz fetival. kurz gesagt herbe cool! also der plan war freitag los sonntag zurück. wir sind auch am freitag los aber 2 stunden später als eigentlich geplant. diese zwei stunden wurden von ronja genutzt um sich mir irgend so einem komischen typen zu verabreden den sie aus guild wars kennt. naja also irgendwan gings dan auf jeden fall los. aber wir gerateten in einem stau. ich mag keine staus. dan dauern die autofahrten immer so lange. und was macht man auf autofahrten umd sich die zeit zu vertreiben? singen natürlich! endlich hab ich ronja singen gehört^^ bitten und betteln hat da nicht funktioniert aber ein stau! eigentlich wollten ronja und ich schon die erste nacht auf dem zeltplatz verbringen aber es war schon ein uhr nachts also beschlossen wir zusammen mit maria anna zu ihrer freundin jutta zu fahren und die nacht dort zu verbringen. aber erstamal haben wir ronjas komischen kollegen da noch abgeholt.

jutta ist der lebensfrohste mensch den ich je gesehn habe. und sie hat mir essen gemacht und bier gegeben. ich würde sie heiraten^^ obwohl das essen bestand nicht aus totem tier...... das wäre dan wohl grund für den ersten ehe streit. jedenfalls haben ronja, ihr kollege phillip und ich uns recht gut unterhalten. Phillip sagte irgendwan er müsse um 4 los weil wegen arbeit. kruz vor 4 machten wir noch einen kleinen spatziergang auf den er uns frage wie den der erste eindruck wäre. also ich muss schon sagen sehr plump gestellt diese fragen aber warum nicht. naja es war mir sowieso klar das mein erster eindruck von ihm ihn scheiss egal war. er wollte nur wissen wie er auf ronja gewirkt hat. dennoch hat er mich gefragt und dank einigen vampire live spielen war ich in der lage irgendwas zu sagen aber ohne eine wirkliche antwort zu geben. wie heisst es doch so schön "wenn du nichts nettes sagen kannst sag am besten gar nichts" er scheint auch probleme zu haben die uhr zu lesen den er ist um 7 los und nicht um 4. ronja und ich haben uns darauf noch ein wenig unterhalten bis sie dan irgendwan eingeschlafen ist. ich hab mich dan mit einem bier über die bücher von jutta her gemacht. sie hat einen duden von 1930. fand ich herbe cool. am nächsten morgen gings dan nach einem kleinen frühstück bestehend aus totem tier auf brot los zum feuertanz.

naja erstmal anstehn an der schlange und auf den einlass warten. hinter mir befand sich eine recht schön anzuschauende frau. sie war in einem schwarzen umhang gehült. darunter befand sich ein hauch von nichts. dieser auch bestand aus einem tanga und einem kleid ähnlichem dinges was wirklich komplett durchsichtig war. (NIPPEL!!!) auf dem feuertanz waren wirklich ne menge subkulturen zu finden. Metalheads, gothiks, mittelaltermenschen, punks etc.etc. naja erstmal schnell die zelte aufgebaut und dan die erste band beguckt. erinnerte mich stark an the 69 eyes aber ich fand die schon recht cool. den auftritt beendete der sänger mit den worten "trinkt viel met!"
die zweite band war ronjas und mein persönlicher main akt. furunkulus. sehr traditionelle mittelalter musik ohne gesang. sie spielten lieder aus fernen landen und längst vergangenen tagen die sie gefunden haben auf ihren reisen auf dieser ach so flachen erden scheiben. es war lustig mit anzusehn wie der typ der die fette base druck umgeschnallt hatt rumgehüpft ist damit die schellbänder an seinen fussgelenken im takt schellen. jedenfalls hab ich einen mittelalter circle pit aufgemacht. (ihr wisst schon das mit einhacken sich drehn udn dan n neuen partner suchen) und der staub stieg hoch meine fresse. danach gingen ronja und ich erstmal duschen den die örtliche feuerwehr hat die gäste auf wunsch mit dem schlau abgespritzt. sehr erfrischen muss ich echt sagen. also ich fertig gespritzt worden war kam die oben erwäähnte frau mit einem hauch von nichts auf mich zu gerannt mit den worten "bitte bitte umarm mich" natürlich habe ich mich geopfert und ihr diesen wnsch erfüllt dan sagte sie noch "und noch von hinten" ich möchte an dieser stelle betonen das diesen satzt eine frau zu mir gesagt hat die so gut wie nackt war. naja diesen wunsch hab ich ihr natürlich auch noch erfüllt. bei der dritten band beschlossen wir erstmal ne kleine pause im schatten zu machen. auserdem mussten ronja und ich ja noch trocknen. die knallende sonne scheint ronja verdammt zugesetzt zu haben also beschlossen wir irgendwan dan doch richtung zelt zu gehn. aber das war kein problem den der eigentliche main akt war in extremo aber so toll find ich die jetzt nicht und furunklus zu toppen wäre echt schwer gewesen. naja auf den zelt platzt dan noch was gegessen sich n bischen unterhalten ausgeruht und ich gönnte mir noch einige schlücke whiskey cola. irgendwan tauchte dan wieder phillip auf und schmiss sich auch sogleich an ronja. zu seinem glück hat er nichts getan was ronja nicht wollte. irgendwan bin ich dan pennen gegangen und wie das so ist bin ich dan auch irgendwan wieder aufgewacht. erstmal was in ruhe gefrühstückt und darauf gewartet das ronja auch wach wird. selbst phillip war noch da. aber er lud uns zu einem ordentlichen frühstück in einem gasthaus ein. kaffee so viel man will. das ist doch was schönes.

so gegen 2 sind wir dan von maria anna und jutta abgeholt worden und wieder zu jutta gefahren mit phillip im schleptau. "erstmal ein eis essen" dachte ich mir und ich hab natürlich auch von jutta eins bekommen. und den duschen. ok durchs duschen verliere ich rüstungsschutzt aber es war nötig. grad aus der dusche raus (so ca. 17 uhr) war phillip dabei zu gehn den er muss um 18 uhr los nach augsburg. jutta hat mich auf ein paar gute ideen für meine beerdigung gebracht. als lied auf ihrer eberdigung wünscht sie sich "alles hat ein ende nur die wurst hat zwei" das lied werde ich sicherlich nciht nehmen aber ich finds verdammt cool das sie das tut. ich will wenn ich sterbe natürlich ne riesen party mit totem tier auf grill haben. selbsterlegt versteht sich. jutta brachte mich auf die idee auf der party fotos von mir auszustellen wo sich dan jeder abzüge machen lassen kann. desweiteren werde ich bevor ich sterbe noch eine 2-3 stunden lange playlist zusammen stellen. es soll ja gute musik gehört werden.
26.6.06 11:22
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Martin / Website (5.7.06 12:25)
hi aki hat zwar nichts mit dem blogeintrag zu tun aber PULL A STAR TRIP spielen das naechste mal am yello so My Last Wish Shall Be A Time Machine

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de