Leaving Hope
Navigation

made by: T&T Graphics
Spirit

JO ich war vor zwei tagen mit my lady ronja und jana im spirit. eigentlich wollten janas komische kumpels da auch mitkommen aber die haben dan doch irgendwie kein bock gehabt und anstat zu sagen "nee kein bock" haben die einfach mal ihre handys ausgemacht. naja is ja auch egal. am spirit angekommen lernte ich janas freundin pia kennen.... und verdammt pia ist wirklich sehr schön anzuschauen. mit son paar anderen typen hab ich mich dan auch noch ebkannt gemacht wie das ebend so ist. aber ich muss sagen ich fühlte mcih alt. ich und ein mir sehr sympatischer typ waren die einzigen über 18 und im spirit laufen wesen rum die früher verprügelt worden wären. das hat mich verwirrt und mir angst gemacht wie das nunmal bei alten menschen so ist. aber ich muss sagen alles im allem ein sehr lustiger abend. ich bin jetzt zwar restlos pleite aber das ist ja normal^^ aber ein typ war da der mir erzählen wollte "bass ist nur bass wenn da ein distortion effeckt drin ist" ich machte mir dan meine gedanken und wollte ihr alleine erwachsen werden lassen den typen mochte ich sowieso nicht. als wir dan abgehauen sind war da auf einmal eine frau in unserer runde die vorher noch nicht da war. ich wusste nicht woher sie kam und wer sie war aber sie hatte ein bier in der hand und mir einen schluck abgegeben. nach einem kurzen gespräch stellte sich herraus das das die tante von diesem möchtegern bassisten da war. wir schlenderten so noch ein wenig durch dortmund und haben quatsch gemacht. irgendwan musste ich dan zum zug und dort war dan eine familie die gerade aus dem urlaub kam. sie mussten in kamen aussteigen und das jüngste mitglied der familie wurde in dortmudn kurl geweckt. zwischen kamen und dortmudn lurl liegt aber noch kamen methler. boa hat sich das balg aufgeregt. undzwar lautstark. die ganze zeit guckte ich rüber und dachte mir "boa halt dein maul und ich ess dich" der mutter ist mein böser blick aufgefallen und sah mich blos schläfrig und verzweifelt an. aus wir dan ausstiegen blieb ich kurz vor der familie stehn und sah die mutter an. leise sagte ich dan "wilkommen zuhause" alle sahen mich schweigend und irritiert an als ich dan den bahnhof verlassen habe^^
19.7.06 16:41
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de